Zahnarztpraxis Smilist Berlin

Sie leiden unter Mundgeruch, wenn Sie eine Maske tragen? Woher kommt er und was kann ich dagegen unternehmen?

Tatsächlich daran Schuld ist nicht die Maske oder langes Tragen. Sie wie ca. 80 Millionen Menschen in Zeiten von Corona bemerken den Mundgeruch nur erst jetzt. Die Zahl stammt aus einer kürzlich durchgeführten Studie der Academy of General Dentistry, die die Menge der Menschen mit Halitosis (das lat. Fachwort für Mundgeruch) errechnete.
Ein wieder und wieder merkbarer Geruch deutet mit großer Wahrscheinlichkeit auf ein gesundheitliches Problem hin. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über mögliche Ursachen und was Sie unternehmen können, Ihren Mundgeruch loszuwerden.

Mundgeruch kommt aus sehr unterschiedlichen Gründen zustande, wofür die große Komplexität unseres Körpers verantwortlich ist. Eine konkrete Zuschreibung ist folglich nur schwer möglich. Daher empfiehlt sich ausgehend vom Mund, dem „Ort des Geschehens“, mögliche Gründe auszuschließen. Denn in den wenigsten Fällen gehen ein strahlendes Lächeln und Mundgeruch Hand in Hand.

 

Der enorme Einfluss einer guten Mundhygiene

Für bis in die letzte Kavität saubere Zähne und ein gesundes Zahnfleisch reicht tägliches Putzen und regelmäßiges Verwenden von Zahnseide nicht aus. Speisereste, die sich in den kleinen Winkeln unseres Mundes sammeln, und in der Folge zu Plaque, Zahnstein oder Karies führen, sind in den allermeisten Fällen die Ursache für Mundgeruch. Wir empfehlen daher Prophylaxetermine sowie den halbjährlichen Rundumcheck bei uns in der Praxis, der sie perfekt gewappnet sind.
Hier können wir etwa feststellen, dass eine Fissurenversiegelung Ihrem Problem Abhilfe schaffen könnte, da sich in Ihren tiefen Kavitäten immer wieder kaum zu erreichende Ablagerungen bilden. Ebenso kann eine Entzündung des Zahnfleisches, Gingivitis oder Parodontitis, der Grund sein – informieren Sie sich in diesem Zusammenhang auch über die Möglichkeit einer Zahnfleischkorrektur, um möglichen Risiken vorzubeugen.

Bleibt das Problem bestehen, gibt es noch viele weitere Ursachen. Unser Mund lässt sich vergleichen mit einem Instrument zur Messung der momentanen Verfassung des Körpers. Und so sind aus seinem Geruch Schlüsse über das ableiten, was wir zu uns nehmen, oder weiter, welche gesundheitliche Verfassung wir haben. Stark gewürztes Essen genauso wie Tee, Kaffee oder Zigaretten haben einen starken Einfluss und verursachen Mundgeruch.
Ist Ihr Mundraum jedoch von bester Gesundheit, scheint er als Grund für den Mundgeruch ausgeschlossen. Damit führt der Weg Schritt für Schritt weiter hinunter. Vom Rachen über die Nebenhöhlen, die Mandeln und so weiter. Dortige Erkrankung können ebenfalls verantwortlich sein. Das steigert sich bis hin zu weit extremeren Fällen wie Diabetes oder einer Herzerkrankung, die ebenfalls zu Mundgeruch führen können. Vereinbaren Sie also einen Termin bei uns, damit wir uns individuell mit Ihrem Fall beschäftigen können. Für ein strahlend schönes Lächeln und Ihre Gesundheit.

Ein genereller Tipp: Trinken Sie genug. Das insbesondere im Sommer. Durst steht in direktem Zusammenhang mit Mundgeruch.

Copyright © 2020 Smilist - All Rights Reserved.

Webdesign-SEO-Hosting by SEOSharks Berlin