Zahnarztpraxis Smilist Berlin
Termin online buchen

Finden sie heraus, was Veneers sind und lesen sie dazu die meistgestellten Fragen durch.

Veneers sind ein sehr oft verwendeter Begriff, trotzdem wissen viele meist nicht, um was es dabei eigentlich geht, wie sie funktionieren und was die Vorteile von Veneers sein können. Der Begriff Veneer kommt aus dem Englischen und bedeutet Furnier. Veneers sind Schalenelemente, die auf Zähne aufgetragen werden, wodurch die Ästhetik und die Funktionalität der Zähne enorm verbessert werden. Veneers bestehen aus Keramik und stellen meist absolut keine gesundheitliche Gefährdung dar. Durch den Einsatz von Veneers werden Zahnfehlstellungen, Zahnlücken und Zahnverfärbungen effizient und andauernd korrigiert. Veneers halten bei entsprechender Pflege und Qualität der verwendeten Materialien bis zu 15 Jahre auf den Zähnen.

Wann sind Veneers sinnvoll?

Veneers sind die optimale Möglichkeit für Menschen, die ästhetische Beschwerden an ihren Zähnen oder den Lippen wahrnehmen. Durch Veneers kann das Mundbild sehr schnell und einfach deutlich ins Positive verändert werden. Gerade wenn jemand keine Zeit hat, Aligner, Mundspangen oder Ähnliches zu tragen, dann sind Veneers ideal eingesetzt. Veneers sind in ungefähr 30 Minuten pro bedeckten Zahn aufgetragen. Veneers sind auch eine sehr gute Alternative zum Zahnbleaching, da Verfärbungen der Zähne von den Veneers überdeckt werden und die Veneers selbst ein strahlendes Naturweiß besitzen.

Veneers ermöglichen ein völlig neues Zahngefühl und damit eine hohe Steigerung des Selbstwertgefühls. Ein schönes Lächeln gilt seit jeher als deutlichen Indiz für physische Attraktivität und genau dies kann mit Veneers einfach und schnell erreicht werden.

Allerdings haben Veneers auch nicht-ästhetische Vorteile. Kleinere Zahnlücken und Zahnfrakturen können mit Veneers schnell und langlebig korrigiert werden. Auch ihre Zahngröße kann in das positive verändert werden. Zu kleine oder zu schmale Zähne führen oft zu einfallenden Lippen. Dies tritt gerade bei der Oberlippe oft auf. Durch Veneers können vollere und schönere Lippen erreicht werden.

Was passiert mit den Zähnen, wenn Veneers angebracht werden?

Unter Umständen müssen Zähne vor dem Auftragen der Veneers vorbehandelt werden. Das bedeutet, dass die Zähne zurechtgeschliffen werden. Oft ist ein Schliff nicht notwendig und die Veneers können direkt aufgeklebt werden. Dies hängt von der Beschaffenheit der Naturzähne ab und nur der Zahntechniker kann darüber Aufschluss geben. Das Schleifen wird als minimalinvasives Schleifen bezeichnet. Dabei wird darauf geachtet nur so weit zu schleifen, wie unbedingt notwendig. Die Zahnschmelzebene wird dabei niemals durchbrochen.

Können Veneer-Träger alle Nahrungsmittel zu sich nehmen?

Prinzipiell können alle Nahrungsmittel aufgenommen werden, allerdings muss abhängig von dem Veneermaterial und dem verwendeten Spezialkleber möglicherweise eine Ausnahme für sehr harte, sehr klebrige und sehr zähe Nahrungsmittel gemacht werden. Dies besprechen sie am besten mit

ihrem Zahntechniker. Sollte er ihnen entsprechende Instruktionen mit auf den Weg geben, dann halten sie sich unbedingt an diese. Allgemein empfohlene Nahrungsmittel sind Kartoffelbrei, Hühnereier, Geflügel, Bananen und Pasta.

Ist das Tragen oder Anbringen von Veneers schmerzhaft?

Das Tragen von Veneers ist nicht schmerzhaft. Sogar das Gefühl Veneers zu tragen gerät mit der Zeit in Vergessenheit und es bleibt absolut kein Empfinden zurück, bis auf das Gefühl ein attraktives Zahnbild zu besitzen. Auch das Anbringen ist nicht schmerzhaft, da eine minimale Schicht der Zähne abgetragen wird.

Copyright © 2021 Smilist - All Rights Reserved.

Webdesign-SEO-Hosting by SEOSharks Berlin